1. Seifenkistenrennen in Nigeria

Am 30.10.2010 war es so weit. Das erste Seifenkistenrennen auf nigerianischem Boden wurde in der Hauptstadt Abuja, im Camp der Julius Berger Nigeria PLC, ausgerichtet.

Das Rennen hat im Rahmen eines Sports & Fun Weekends für alle Campbewohner stattgefunden. Teilnehmen durfte alle Kinder ab 8 Jahren und jeder Erwachsene (max. 90kg), der sich dieser Herausforderung stellen wollte. Die ca. 90 Teilnehmer wurden auf 3 Gewichtsklassen aufgeteilt um Gewichtsvorteile bzw. -nachteile zu minimieren.

Für alle Teilnehmer standen sechs Seifenkisten zur Verfügung. Die Technik für die Kisten (Lenk- und Bremstechnik, sowie Achsen und Räder) wurden beim DSKD bestellt. Die Seifenkisten wurden mit viel Liebe zum Detail und großem Einsatz vieler Mitarbeiter gebaut – vier Kisten exakt nach den Bauplänen des DSKD als Juniorkisten, zwei Weitere, für die Erwachsenen, als XL-„Junior“-Kisten.

Nachdem Startrampe, Zeitmessung, Streckenabsperrung und Reifenstapel aufgebaut waren konnte es losgehen. Da nahezu alle Teilnehmer blutige Anfänger waren, gab es für jeden eine kurze Einweisung in die Seifenkiste und es musste eine Bremsprobe gemacht werden. Außerdem wurde auf Grund der engen Streckenverhältnisse einzeln gestartet.

Auf der 300 m langen, flachen Strecke erreichten die Piloten Zeiten von ca. 39 Sekunden. Das entspricht Durchschnittsgeschwindigkeiten von bis zu 28 km/h. Für alle Piloten ein großes und unvergessliches Erlebnis.

Ich denke, dass dies sicher nicht das letzte Seifenkistenrennen der Julius Berger Nigeria PLC war, denn alle Fahrer und auch die Zuschauer hatten an diesem Nachmittag jede Menge Spaß.

Christoph Nienhoff

  • dsc_1665

    dsc_1665

  • dsc_1675

    dsc_1675

  • dsc_1728

    dsc_1728

  • dsc_1878

    dsc_1878

  • dsc_1889

    dsc_1889

  • dsc_1911

    dsc_1911

  • dsc_1957

    dsc_1957

  • dsc_2123

    dsc_2123

  • img_4008

    img_4008